Dr. Bernhard Linnartz

Rechtsanwalt

Über Dr. Bernhard Linnartz

Dr. Bernhard Linnartz ist seit 2021 Rechtsanwalt der Sozietät Kopp-Assenmacher & Nusser. Er verfügt bereits über mehrjährige anwaltliche Erfahrung im Planungsrecht, vor allem im Zusammenhang mit großen Infrastrukturvorhaben des Energie- und Verkehrssektors, und ist ausgewiesener Experte im Immissionsschutz-, Wasser- und Naturschutzrecht. Er berät und vertritt vornehmlich private und öffentliche Vorhabenträger in Genehmigungsverfahren und bei Projekten.

Veröffentlichungen

Tätigkeitsschwerpunkte

Wirtschaft und Umwelt
Planung und Projekte
Klimaschutz und Energiewende
Bergbau und Rohstoffe

Werdegang und Beratungsspektrum

Dr. Bernhard Linnartz studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und promovierte dort mit einer Arbeit im europäischen Umweltqualitätsrecht bei Prof. Dr. Dr. Durner, LL.M. Nach dem Referendariat mit einer Station am Bundesverfassungsgericht war er unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Luzern und Trier (Institut für Umwelt- und Technikrecht, IUTR) sowie als Rechtsanwalt in einer ebenfalls auf das Umwelt- und Planungsrecht spezialisierten Kanzlei tätig. Dr. Linnartz wurde 2014 als Rechtsanwalt zugelassen. Zuletzt war er als Rechtsanwalt in einer überregional tätigen Kanzlei in München im Bereich der Infrastrukturplanung tätig (2019 bis 2021). Dr. Linnartz berät vornehmlich private und öffentliche Unternehmen aus den Bereichen der Energiewirtschaft sowie die Bergbau- und Rohstoffindustrie und Unternehmen aus den klassischen industriellen Sektoren (z.B. Chemie, Zement, Stahl). Dr. Linnartz veröffentlicht regelmäßig zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten und hält Vorträge zu umwelt- und planungsrechtlichen Themen.

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Umweltrecht e.V. (GfU)

Kontakt