Agnes K. Lassak-Hartmann

Rechtsanwältin

Über Agnes K. Lassak-Hartmann

Agnes K. Lassak-Hartmann ist seit 2011 Rechtsanwältin und arbeitet seit 2016 in der Sozietät Kopp-Assenmacher & Nusser. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Sie berät im Wesentlichen in den Bereichen Abfall- und Immissionsschutzrecht, Naturschutzrecht, Bau- und Planungsrecht sowie Wasser- und Abwasserrecht. Daneben ist Frau Lassak-Hartmann im Recht der Erneuerbaren Energien, insbesondere zu den Themen der Netzintegration von EEG-Anlagen (u.a. Netzanschluss- und Netzeinspeisungsrecht), tätig.

Veröffentlichungen

Tätigkeitsschwerpunkte

Wirtschaft und Umwelt
Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft
Planung und Projekte
Klimaschutz und Energiewende

Werdegang und Beratungsspektrum

Frau Lassak-Hartmann studierte Rechtswissenschaften in Berlin und London. In ihrer Studienzeit war sie als akademische Mitarbeiterin an der Humboldt Institution on Transatlantic Issues (HITI), einem Wissenschaftsnetzwerk der Humboldt-Universität zu Berlin für transatlantische Politikberatung, engagiert. 2011 wurde sie als Rechtsanwältin zugelassen. Vor ihrer Tätigkeit in der Kanzlei Kopp-Assenmacher & Nusser war sie mehr als fünf Jahre in einer auf das Energierecht sowie das Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei tätig. Frau Lassak-Hartmann berät insbesondere mittelständische Unternehmen in den Bereichen Abfall- und Immissionsschutzrecht, Naturschutzrecht, Bau- und Planungsrecht sowie Wasser- und Abwasserrecht.

Kontakt