Kompetenzen Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft

Eine umweltgerechte Versorgung der Gesellschaft mit Strom, Wärme und Wasser sowie eine ressourceneffiziente Entsorgung von Reststoffen, sei es Abfall oder Abwasser, gehören zu den existentiellen Voraussetzungen unseres Lebens. Der Ressourcenschutz mit Blick auf ein nachhaltiges Wirtschaften ist hierbei eine zentrale Herausforderung. Unser Ziel ist es, für die Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft Rechtssicherheit zu gewährleisten und den regulatorischen Rahmen mitzugestalten.

Die Energie- und Kraftwerkswirtschaft beraten wir in sämtlichen umweltrechtlichen Fragen, wie etwa dem Genehmigungsrecht, dem Abfall- und Produktrecht sowie bei der Planung von Projekten, schließlich aber auch in der Nachsorge von stillgelegten Anlagen.

Für die Wasserwirtschaft sind wir zusätzlich in spezifischen Fragen wie etwa der Wasseraufbereitung, der Versorgungssicherstellung sowie der Abwasserbehandlung, einschließlich der Klärschlammverwertung tätig. Ebenso befassen wir uns mit Fragen der Vermeidung von Mikroplastik und Spurenstoffen sowie der Starkregenvorsorge und des Hochwasserschutzes.

Wir beraten und vertreten zahlreiche Unternehmen der Entsorgungswirtschaft in allen abfallrechtlichen Fragen, etwa zur Abgrenzung Abfall/Produkt, zur Umsetzung der Abfallhierarchie sowie zum Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von Abfällen oder zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung. Wir beraten und vertreten eine Vielzahl von Abfallbehandlungsanlagen, insbesondere Zwischenlager, Sortier- und Aufbereitungsanlagen, aber auch Abfallverbrennungsanlagen und Deponien.

Für die Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft übernehmen wir die Vertragsgestaltung und Durchsetzung vertraglicher Ansprüche. Wir beraten im Hinblick auf eine möglichst rechtssichere Organisation und zur Produktverantwortung.

Zum Rechtsprechungsreport Abfallrecht

Ansprechpartner in Berlin

Kontakt

Ansprechpartner in Düsseldorf

Kontakt