Änderung der Veröffentlichungspraxis von harmonisierten Normen (und Europäischen Bewertungsdokumenten)

Die Europäische Kommission hat die Veröffentlichungspraxis der harmonisierten Normen sowie – im Anwendungsbereich der EU-BauPVO— der Europäischen Bewertungsdokumente geändert. Bisher veröffentlichte die Kommission sowohl die harmonisierten Normen als auch die Europäischen Bewertungsdokumente in regelmäßigen Abständen in Form einer konsolidierten Liste im Amtsblatt C. Seit März 2019 erfolgt die Veröffentlichung im Amtsblatt L in Form eines Durchführungsbeschlusses. Der Durchführungsbeschluss enthält jedoch – anders als bisher die Mitteilung im Amtsblatt C – nur noch die Änderungen im Vergleich zur jeweils letzten Veröffentlichung. Eine konsolidierte Liste wird nicht mehr veröffentlicht.

Eine jeweils aktuelle (wenngleich unverbindliche) konsolidierte Liste im Bereich der EU-BauPVO stellt das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) auf seiner Homepage zur Verfügung. Ob es auch im Anwendungsbereich anderer produktrechtlicher Rechtsakte (z.B. der Maschinenrichtlinie, der Niederspannungsrichtlinie oder der Funkanlagenrichtlinie) einen entsprechenden Service der zuständigen nationalen Behörden oder betroffener Verbände geben wird, bleibt abzuwarten.

Zurück